AnzeigeMT-A1-1140x250 R8

Solarwatt bildet in der Solarwatt Academy Handwerker aus

Seit 2021 bildet Solarwatt in der “Solarwatt Academy” Handwerker aus, um dem Fachkräftemangel in der Solarbranche entgegenzuwirken. Im Jahr 2022 wurden nach Unternehmensangaben über die Solarwatt-Akademie mehr als 40 Seminare und Lehrgänge mit über 1.200 Teilnehmern durchgeführt. In diesem Jahr soll das Programm deutlich ausgeweitet werden – auf bis zu 2.000 Teilnehmer. Damit will das Dresdner Unternehmen die Branchenkopplung fördern, wie Solarwatt-Geschäftsführer Detlef Neuhaus erklärt: “Nur wenn die Bereiche Energie, Mobilität und Wärme tatsächlich zusammenwachsen, ist mehr Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern möglich. Wir brauchen aber auch die Spezialisten, die Photovoltaikanlagen, Wärmepumpen und Wallboxen installieren und in Betrieb nehmen, möglichst aus einer Hand. Seit rund 30 Jahren installieren wir Solaranlagen auf Einfamilienhäusern und in Gewerbegebäuden. Allein im Jahr 2022 haben wir europaweit 66.000 Anlagen installiert. Diese Erfahrung hilft uns natürlich, über unsere Akademie ganz gezielt Fachkräfte aus- und weiterzubilden.”

Aufgabenbereiche haben sich durch die Sektorenkopplung stark verändert

Jürgen Thurm, Leiter der Solarwatt Academy
Jürgen Thurm, Leiter der Solarwatt Academy

Zu den Zielgruppen der Solarwatt Academy gehören Berufs- und Quereinsteiger, die in praxisorientierten Intensivkursen zum Handwerker aus- und weitergebildet werden. Darüber hinaus vermittelt die Solarwatt-Akademie auch erfahrenen Handwerkern und den Solarwatt-Installationspartnern zusätzliches Wissen in den Bereichen Elektromobilität, Wärme- und Energiemanagement. Solarwatt-Partnerbetriebe haben sogar die Möglichkeit, in Zusammenarbeit mit dem Solarwatt-Kooperationspartner Stiebel Eltron einen Wärmepumpenführerschein zu machen, der die oft noch bestehende Barriere zwischen Heizungsbauern und Solarteuren auflöst: “Die Aufgabenbereiche eines Installateurs haben sich in den letzten Jahren durch die Branchenkopplung bereits massiv erweitert. Wir wollen unsere Premiumpartner dabei unterstützen, diese Kompetenzen aufzubauen, damit sie ihre Endkunden in allen Bereichen optimal bedienen können”, sagt Jürgen Thurm, Leiter der Solarwatt Academy.

Anlaufstelle für die Aus- und Weiterbildung von Solarspezialisten

Solarwatt steht bereits in intensivem Austausch mit Kooperationspartnern wie SMA und Stiebel Eltron, um die eigene Akademie weiter auszubauen: “Darüber hinaus sind wir auch mit Handwerkskammern und Innungen im Gespräch, um zum Beispiel Musterdächer für die praktische Ausbildung zu installieren. Unser Ziel ist es, mit der Solarwatt Academy die erste Anlaufstelle für die Aus- und Weiterbildung von Solarfachleuten zu werden”, bestätigt Thurm. In den vergangenen Jahren hat Solarwatt bereits drei eigene Handwerksbetriebe in Dresden, Kassel und Lübeck aufgebaut; in diesem Jahr sollen weitere Installationsteams in Deutschland hinzukommen, die auch Solarwatt-Partner mit neuen Installationskapazitäten unterstützen. Europaweit hat der Photovoltaik-Anbieter inzwischen ein Netz von 8.500 Handwerkern aufgebaut, die Solarwatt-Produkte vertreiben und installieren.